SCHON GEWUSST ...

... das Kakao entzündungshemmend auf die Gesundheit der Blutgefäße einwirkt und somit auf diese Weise Herz-Kreislauf-Problemen vorbeugen kann. In einer Studie von 2020 hat man den Einfluss von Flavonoiden auf die Gefäße des Gehirns getestet und konnte festgestell, dass die Pflanzenstoffe selbst in diesem Bereich Wirkung zeigen und die kognitive Leistungsfähigkeit steigern können. 

Das gilt natürlich nicht für die bekannten Instant-Kakaogetränke und Schokoladen diese sind stark verarbeitet und daher eher flavanolarm. Schon allein das übliche Rösten, das jeder Kakaobohne vor der Weiterverarbeitung zu herkömmlichen Schokoladen- und Kakaoprodukten widerfährt, reduziert den Flavanolgehalt deutlich. Greifen sie daher auf Kakao in Bio- und Rohkostqualität zurück.

Kakao zum Wohlfühlen

Created with Sketch.

Greifen Sie doch einfach, wenn Du mal wieder Lust auf Schokolade haben auf eine Tasse Kakao zurück. Dieser hat erheblich weniger Kalorien und ist sehr viel bekömmlicher als die handelsübliche Schokolade. Die Zubereitung dauert maximal 10 Minuten, schmeckt herlich und ist sehr viel gesünder.  

Zutaten

300 ml Mandelmilch oder einen andere pflanzliche Alternative
1-2 EL stark entölten veganen Kakao
1-2 TL Kokosblütenzucken oder Zylit
1 Prise Kristallsalz
Prise Zimt (optional)
Prise Vanillinpulver (optional)

Zubereitung

Alles Zutaten in einen Topf geben und mit einem Pürrierstab mixen. Danach auf dem Herd aufkochen lassen und in zwei Tassen füllen. Man kann den Kakao auch über sein morgentliches Müsli geben, es schmeckt wunderbar!

Guten Appetit!